79 Zitate und 2 Gedichte über Zynismus.

Seite: 3

Kommt der idealistische Hase,
ist der zynische Igel schon da.

© Paul Mommertz (*1930), deutscher Schriftsteller, Autor von Drehbüchern, Bühnenstücken und Hörspielen

Quelle: Mommertz, Sichtwechsel. Aphorismen über Menschen und Meinungen, 2005

Die Arbeitszeit des Zynikers: Pausen.

© Billy (1932 - 2019), eigentlich Walter Fürst, Schweizer Aphoristiker

Quelle: Billy, Aphoretum – Gesammelte Aphorismen, 2010

Ironie ist Witz – Zynismus ist Gift.

© Klaus Ender (1939 - 2021), deutsch-österreichischer Fachbuchautor, Poet, bildender Künstler der Fotografie

Zynismus: Äußerster Mangel an Einseitigkeit.

Walter Serner (1889 - 1942 (von den Nazis ermordet im Wald von Biķernieki bei Riga)), eigentlich Walter Eduard Seligmann, deutscher Essayist, Schriftsteller und Dadaist

Sprich nicht zu oft zu zynisch. Sei es immer.

Walter Serner (1889 - 1942 (von den Nazis ermordet im Wald von Biķernieki bei Riga)), eigentlich Walter Eduard Seligmann, deutscher Essayist, Schriftsteller und Dadaist

Zynismus: Das Feigenblatt der Aggressivität.

© KarlHeinz Karius (*1935), Urheber, Mensch und Werbeberater

Quelle: Karius, WortHupferl-Edition, WortHupferl-Verlag