80 Zitate und 2 Gedichte über Zynismus.

Seite: 8

Zynismus: Äußerster Mangel an Einseitigkeit.

Walter Serner (1889 - 1942 (von den Nazis ermordet im Wald von Biķernieki bei Riga)), eigentlich Walter Eduard Seligmann, deutscher Essayist, Schriftsteller und Dadaist

Sprich nicht zu oft zu zynisch. Sei es immer.

Walter Serner (1889 - 1942 (von den Nazis ermordet im Wald von Biķernieki bei Riga)), eigentlich Walter Eduard Seligmann, deutscher Essayist, Schriftsteller und Dadaist

Zynismus: Das Feigenblatt der Aggressivität.

© KarlHeinz Karius (*1935), Urheber, Mensch und Werbeberater

Quelle: Karius, WortHupferl-Edition, WortHupferl-Verlag

Zynismus – geistreich sein ohne Barmherzigkeit.

© Karlheinz Deschner (1924 - 2014), eigentl. Karl Heinrich Leopold Deschner, Schriftsteller, Religions- und Kirchenkritiker

Quelle: Deschner, Mörder machen Geschichte. Aphorismen, Lenos Verlag, Basel 2003. Wiedergabe mit freundlicher Erlaubnis des Verlags

Wer unbedingt das Cynische verbietet, der verbietet auch das Komische,
denn dieses kann des Cynischen nicht entbehren.

Friedrich Theodor von Vischer (1807 - 1887), deutscher Philosoph, Lyriker, Erzähler und Ästhetiker

Quelle: Vischer, Mode und Cynismus, 1879. Ueber Cynismus und sein bedingtes Recht