Neuzugänge der letzten 14 Tage.

Es geht darum, ob man uns im Innersten zu packen versteht; erst wenn jeder das Theater erregt, betrübt und voll Unmut über seine tiefe Ergriffenheit verläßt, kann der Dichter sagen: Ich habe mein Ziel erreicht.

Friedrich Melchior Baron von Grimm (1723 - 1807), deutscher Publizist, Diplomat und Kunstagent, gab von Paris aus 1753 bis 1775 alle zwei Wochen seine "Correspondance littéraire, philosophique et critique" heraus, die er an europäische Höfe schickte und in denen er über das kulturelle Leben in Frankreich berichtete

Quelle: Grimm, Paris zündet die Lichter an. Literarische Korrespondenz (Correspondance littéraire, philosophique et critique), hg. v. Kurt Schnelle, a. d. Frz. v. Herbert Kühn, Dieterich'sche Verlagsbuchhandlung, Leipzig 1977. 1.9.1755. Originaltext

Wer nicht die Stunden berechnet, verschwendet Tage und Wochen.

Georg Gessner (1765 - 1843), Theologe und Schriftsteller

Quelle: Gessner, Memorabilien der Zeit, 1804 (2. Auflage 1807)

Passagen sind Häuser oder Gänge, welche keine Außenseite haben – wie der Traum.

Walter Benjamin (1892 - 1940), Walter Bendix Schoenflies Benjamin, deutscher Philosoph, Essayist, Literaturkritiker und Übersetzer, nahm sich auf der Flucht vor den Nationalsozialisten das Leben

Quelle: Benjamin, Das Passagen-Werk, hg. v. Rolf Tiedemann, Suhrkamp, Frankfurt a. M. 1983

Anderen Menschen ihr Gutes neiden, macht deren Glück zu unserem Unglück.

© Armin Jans (*1965), deutscher Theologe, PR-Berater, Autor, Aphoristiker

Quelle: Jans, TIEF:DENKER – 144 Impulse für glaub:würdige Menschen, cap-Verlag, Haiterbach 2017

Die Nichtachtung des Gegenwärtigen und Augenblicklichen liegt in der Art des philosophischen Betrachtens. Er hat die Wahrheit; mag das Rad der Zeit rollen, wohin es will, nie wird es der Wahrheit entfliehen können.

Friedrich Wilhelm Nietzsche (1844 - 1900), deutscher Philosoph, Essayist, Lyriker und Schriftsteller

Quelle: Nietzsche, Fünf Vorreden zu fünf ungeschriebenen Büchern, 1872. Über das Pathos der Wahrheit. Originaltext