Neuzugänge der letzten 14 Tage.

Er sprudelt vor Dummheit.

Heinrich Heine (1797 - 1856), Christian Johann Heinrich Heine (Harry Heine), deutscher Dichter und Romancier, ein Hauptvertreter des Jungen Deutschland, Begründer des modernen Feuilletons

Quelle: Heinrich Heine's Sämmtliche Gedichte. Zweiter Band, […] Letzte Gedichte und Gedanken (aus dem Nachlass des Dichters). [Verlag] Tiel, H. C. A. Campagne [ca. 1870]

Die echten Wunder machen wenig Lärm.

Antoine de Saint-Exupéry (1900 - 1944), Antoine Marie Jean-Baptiste Roger Vicomte de Saint-Exupéry, franz. Schriftsteller und (Militär-)Pilot; verschollen nahe der Île de Riou bei Marseille auf seinem letzten Aufklärungsflug

Quelle: de Saint-Exupéry, Bekenntnis einer Freundschaft (Lettre à un otage), 1941. Brief an eine Geisel

Singe unsterbliche Seele der sündigen Menschen Erlösung.

Gotthold Ephraim Lessing (1729 - 1781), deutscher Schriftsteller, Kritiker und Philosoph der Aufklärung

Quelle: Lessing, G. E., Ästhetische Schriften. Siebzehnter Brief. An ebendenselben [An den Herrn F.]. Zweite Fortsetzung

Nicht was soll ich tun, sondern soll ich was tun.

© Elmar Schenkel (*1953), Anglist, Autor, Übersetzer, Maler

Quelle: Schenkel, Befragung der Schwalben. Notizen und Aphorismen, 2012

Das Gutgemeinte kommt bei den Gemeinten manchmal gar nicht gut an.

© Ernst Ferstl (*1955), österreichischer Lehrer, Dichter und Aphoristiker

Quelle: Ferstl, Übrigens, Books on Demand 2019

Es gibt nur zwei Arten, aufrecht zu sterben: Man wird gehängt oder gekreuzigt.

© Klaus D. Koch (*1948), Dr. med., deutscher Mediziner und Aphoristiker

Quelle: Koch, Grosses ›Koch‹ Buch, Edition Temmen 2018

Aphorismen sind die Radieschen im Mistbeet der Literatur.

© Rupert Schützbach (*1933), deutscher Aphoristiker und Epigrammdichter

Quelle: Schützbach, Aus aller Herzen Länder. Aphorismen, Edition Toni Pongratz, 2007. Wiedergabe mit freundlicher Erlaubnis des Verlags

Der Mensch selbst aber hat einen unbesiegbaren Hang, sich täuschen zu lassen […].

Friedrich Wilhelm Nietzsche (1844 - 1900), deutscher Philosoph, Essayist, Lyriker und Schriftsteller

Quelle: Nietzsche, Über Wahrheit und Lüge im außermoralischen Sinne, 1873

Falk: Ordnung muß also doch auch ohne Regierung bestehen können.
Ernst: Wenn jedes einzelne sich selbst zu regieren weiß: warum nicht?

Gotthold Ephraim Lessing (1729 - 1781), deutscher Schriftsteller, Kritiker und Philosoph der Aufklärung

Quelle: Lessing, G. E., Ernst und Falk. Gespräche für Freimaurer (1778). Zweites Gespräch. Originaltext