Neuzugänge der letzten 30 Tage.

Seite: 15

Wenn eine Partei ans Ruder kommt, dann merkt sie erst, daß sie keine Partei ist, dann besteht sie auf einmal aus tausend einzelnen.

Wilhelm Weber-Brauns (1883 - nach 1922), deutscher Zahntechniker und Schriftsteller

Quelle: Weber-Brauns, Satiren, Aphorismen und Nachdenkliches, 1919

Wolkenspiel – Naturspiel äußerst poetisch.

Novalis (1772 - 1801), eigentlich Georg Philipp Friedrich Leopold Freiherr von Hardenberg, deutscher Lyriker

Quelle: Novalis, Fragmente. Erste, vollständig geordnete Ausgabe hg. von Ernst Kamnitzer, Dresden 1929. 498, Bruchstücke Philosophischer Enzyklopädistik

Wahrem Unglück sollte man einen Herold voraussenden, der neugierige Frager fern hält.

Fanny Baronin von Wilamowitz-Möllendorff (1819 - 1889), geb. von Heinen, ihre Tochter Helene Gräfin von Waldersee veröffentlichte einige ihrer nachgelassenen Aphorismen in dem Aphorismenband "Späne aus stiller Werkstatt. Aphorismen" (1908)

Quelle: Waldersee, Späne aus stiller Werkstatt. Aphorismen, 1908. Aus: Einige Perlen aus dem reichen Gedankenschatze meiner Mutter. (Anhang)

Die Höflichkeiten der gemeinen Leute sind immer vom nächsten Stande über ihnen geborgt.

Jean Paul (1763 - 1825), eigentlich Johann Paul Friedrich Richter, deutscher Dichter, Publizist und Pädagoge

Quelle: Jean Paul, Bemerkungen über uns närrische Menschen, 1783-99. Jenner 1797

Äußere Ereignisse sind an sich nichts. Erst das Ich macht etwas aus ihnen.

Paul Richard Luck (1880 - 1940), deutscher Schriftsteller

Quelle: Luck, Stimmen der Stille. Aphorismen, 1919

Liebe auf den ersten Blick kann nur auf Oberflächlichkeit oder auf enormen Scharfsinn hindeuten.

Wilhelm Weber-Brauns (1883 - nach 1922), deutscher Zahntechniker und Schriftsteller

Quelle: Weber-Brauns, Satiren, Aphorismen und Nachdenkliches, 1919

Leben ist Naturfreiheit – sinnliche Freiheit.

Novalis (1772 - 1801), eigentlich Georg Philipp Friedrich Leopold Freiherr von Hardenberg, deutscher Lyriker

Quelle: Novalis, Fragmente. Erste, vollständig geordnete Ausgabe hg. von Ernst Kamnitzer, Dresden 1929. 511, Bruchstücke Philosophischer Enzyklopädistik

Neidlose Freude am Nächsten, an seinen Vorzügen und Erfolgen ist der wahrste Liebesbeweis.

Helene Gräfin von Waldersee (1850 - 1917), geb. von Wilamowitz-Möllendorff

Quelle: Waldersee, Späne aus stiller Werkstatt. Aphorismen, 1908