Neuzugänge der letzten 30 Tage.

Seite: 3

Es ist ein großer und häufiger Irrtum, zu glauben, man werde liebenswürdig, weil man liebt.

Friedrich von Raumer (1781 - 1873), deutscher Historiker, in der Frankfurter Nationalversammlung gehörte er dem rechten Zentrum an

Quelle: Raumer, Spreu, 1848 (anonym)

Wie wenig der Mensch Anteil an fremdem Unglück nimmt: sieht man, weil der gefällt, der eines erzählt.

Jean Paul (1763 - 1825), eigentlich Johann Paul Friedrich Richter, deutscher Dichter, Publizist und Pädagoge

Quelle: Jean Paul, Bemerkungen über uns närrische Menschen, 1783-99. Mai 1799

Ein Liebesverhältnis, das nicht ohne Folgen blieb. Er schenkte der Welt ein Werk.

Karl Kraus (1874 - 1936), österreichischer Schriftsteller, Publizist, Satiriker, Lyriker, Aphoristiker und Dramatiker

Quelle: Kraus, Sprüche und Widersprüche, 1909. I. Weib, Phantasie

Müßiggang ist aller Laster Anfang. – Unnütze Arbeit des Verstandes Untergang.

Karl August Ernst von Ernsthausen (1782 - 1847), preußischer Offizier, Verwaltungsbeamter und Landrat

Quelle: Ernsthausen, Gedankenstriche, 1843