12 Zitate mit dem Textinhalt 'Neurose'.

Die Neurose ist und bleibt ein bewährter Zeitvertreib.

© Hans Ulrich Bänziger (*1938), Schweizer Psychologe und Schriftsteller

Quelle: Bänziger, Überhaupt und kopfunter. Aphorismen und Gedanken, 2009

Neurose und Psychose sind die Ausdrucksformen entmutigter Menschen.

Alfred Adler (1870 - 1937), österreichischer Arzt und Tiefenpsychologe, Begründer der Individualpsychologie

Quelle: Adler, Fortschritte der Individualpsychologie, 1923

Etwas Neurose gehört zum Menschsein
wie der Schimmel zum Käse.

© Paul Mommertz (*1930), deutscher Schriftsteller, Autor von Drehbüchern, Bühnenstücken und Hörspielen

Quelle: Mommertz, Sichtwechsel. Aphorismen über Menschen und Meinungen, 2005

Burn-out: Oft hirnverbrannte Diagnose für Menschen mit eingebrannter Neurose.

© Gerhard Uhlenbruck (*1929), deutscher Immunbiologe und Aphoristiker

Quelle: Uhlenbruck, Kopfnüsse – nichts für weiche Birnen, Ralf Reglin Verlag, Köln 2012

Der durchschnittliche städtische Mitteleuropäer befindet sich fast immer im Vorstadium der Neurose.

Kurt Tucholsky (1890 - 1935, Freitod), Pseudonyme: Kaspar Hauser, Peter Panter, Theobald Tiger, Ignaz Wrobel; dt. Schriftsteller, Journalist, Literatur- und Theaterkritiker der Zeitschrift "Die Schaubühne" (später umbenannt in "Die Weltbühne"), zählt zu den bedeutendsten Publizisten der Weimarer Republik

Quelle: Tucholsky, Werke 1907-1935. Gesunde und kranke Nerven, in: Die Weltbühne, 14.10.1930, Nr. 42 (Peter Panter), wieder in: Lerne lachen ohne zu weinen, 1931

Neu: der Neuro-Euro.

© Manfred Hinrich (1926 - 2015), Dr. phil., deutscher Philosoph, Philologe, Lehrer, Journalist, Kinderliederautor, Aphoristiker und Schriftsteller

Wie kommt Geist ins Hirn? Neurophysiologen haben die Antwort: Synapsen-Aktivität von Neuronen! Da staunt der Laie. Und Gott.

© Paul Mommertz (*1930), deutscher Schriftsteller, Autor von Drehbüchern, Bühnenstücken und Hörspielen

Quelle: Mommertz, Sinnthesen. Aphorismen über Gott und die Welt