23 Aphorismen mit dem Textinhalt 'zusammenarbeit'.

Seite: 3

Bei keinem Zusammenarbeiten ist ein Schuß persönlicher Wärme, ist ein Schuß persönlicher Zuneigung zu entbehren. Wo es friert, da wächst nichts.

Julius Langbehn (1851 - 1907), genannt der Rembrandtdeutsche, deutscher Schriftsteller und Kulturkritiker

Quelle: Merian (Hg.), Alles verwandelt sich – nichts stirbt. 365 Gedanken und Gedichte, Verlag Gerhard Merian, Stuttgart-Degerloch 1942

Liebe ist das Fundament von allem glücklichen Zusammenleben. Wo Platz für das Herz gemacht wird, da steht der kleine schwache Mensch in der Mitte, überall, wo Menschen zusammenleben, zusammenwohnen, zusammenarbeiten. Der Mensch steht wieder in der Mitte des sozialen, politischen, wirtschaftlichen Leben.

Phil Bosmans (1922 - 2012), belgischer Ordenspriester, Telefonseelsorger und Schriftsteller (›der moderne Franziskus‹).
Die Texte von Phil Bosmans liegen in deutscher Sprache im Verlag Herder vor, (c) Verlag Herder GmbH, Freiburg.
Wiedergabe mit freundlicher Genehmigung des Verlags