Zitat zum Thema: Einsamkeit, Alleinsein

Wen die Welt zu scharf gerieben,
Und durch alles Leid getrieben,
Dem ist weiter nichts geblieben,
Als die Einsamkeit zu lieben.

Heinrich Martin

(1818 - 1872), deutscher Schriftsteller, Pseudonym für Heinrich Martin Jaenicke