Zitat zum Thema: Schicksal

Wehe einem jeden, der nicht sein Schicksal an dasjenige der öffentlichen Gemeinschaft bindet.

Gottfried Keller

(1819 - 1890), Schweizer Dichter und Romanautor