Zitat zum Thema: Hass

Der, der zürnt, will, daß man es zu spüren bekommt, dem anderen [Hassenden] aber ist es einerlei. [...] Der Zürnende empfindet Schmerz, der Hassende nicht. Auch faßt ersterer schließlich wohl Erbarmen, wenn über den, dem er zürnt, vieles hereinbricht, letzerer aber nie, denn ersterer will, daß der, dem er zürnt, gleichermaßen leide, letzterer aber will, daß der, den er haßt, nicht mehr existiert.

Aristoteles

(384 - 322 v. Chr.), griechischer Philosoph, Schüler Platons, Lehrer Alexanders des Großen von Makedonien

Quelle: Aristoteles, Rhetorik. 1382a (II, 4.)