Zitat zum Thema: Welt

Die Welt ist anders, als die Träume, die Gedanken in sicherem Winkel spinnen, sie gestalten. Jeder Nacken muß sich beugen, und will er es nicht unter der weichen, sorglichen der Hand der Liebe, muß er es es unter dem harten Arm des Lebens.

Wilhelm Jensen

(1837 - 1911), deutscher Schriftsteller und Redakteur

Quelle: Jensen, Das Erbteil des Blutes. Erzählung, 1870