Zitat zum Thema: Verachtung

Die Verachtung ist der Rückhalt von Emporkömmlingen, Angebern, häßlichen Leuten und Dummköpfen, die Maske, hinter der sich Bedeutungslosigkeit, manchmal Schurkerei verbirgt und die Geist, Urteil und Güte überflüssig macht.

Alphonse Daudet

(1840 - 1897), französischer Lehrer, dann Journalist in Paris; schrieb Erzählungen, mehrere Romane und das Schauspiel »L'Arlésienne«

Quelle: Daudet, Reisen und Abenteuer des Tartarin aus Tarascon in Afrika und in den Alpen, 1885