Zitat zum Thema: Beständigkeit

Das Glück des Wissens gehört auch dadurch zum wahren Glücke, daß es einfach und rückhaltlos, und ob es früh oder spät eintritt, immer ganz das ist, was es sein kann; es weiset vorwärts und nicht zurück und läßt über dem unabänderlichen Leben des Gesetzes die eigene Zerbrechlichkeit vergessen.

Gottfried Keller

(1819 - 1890), Schweizer Dichter und Romanautor

Quelle: Keller, Der grüne Heinrich, erste Fassung 1854-1855; zweite, endgültige Fassung 1879-1880. Erste Fassung 1854/55