Zitat zum Thema: Welt

Die Welt will nicht, was ist, sondern was scheint. Aus Schein macht sie sich Götter, die nie zu fassen sind. Man hält immer nur einen Nebelfetzen in der Hand. Die Rechten sieht man nicht, will sie oft auch nicht sehen, aber man bekommt sie mit der Zeit doch zu spüren.

Rudolf von Tavel

(1866 - 1934), Schweizer Mundartschriftsteller und Journalist, schrieb auch Erzählungen in hochdeutscher Sprache

Quelle: Tavel, Notizen zu: Ring i der Chetti