Zitat zum Thema: Veränderung

Toren sinds, die von ewiger Liebe schwatzen, ewiges Einerlei widersteht, Veränderung nur ist das Salz des Vergnügens.

Friedrich von Schiller

(1759 - 1805), Johann Christoph Friedrich, ab 1802 von Schiller, deutscher Arzt, Dichter, Philosoph und Historiker; gilt als einer der bedeutendsten deutschsprachigen Dramatiker und Lyriker

Quelle: Schiller, Kabale und Liebe, entstanden 1782/83, Erstdruck 1784. 5. Akt, 7. Szene, Ferdinand