Zitat zum Thema: Gewissen, -losigkeit

Es wohnt in uns ein heiliger Geist, ein Beobachter und Wächter alles dessen, was sich in uns von Schlechtem und Gutem findet. Dieser verfährt mit uns ebenso wie wir mit ihm.

Lucius Annaeus Seneca

(ca. 4 v. Chr. - 65 n. Chr.), genannt Seneca der Jüngere; römischer Philosoph, Stoiker, Schriftsteller, Naturforscher und Politiker; Selbsttötung auf Geheiß seines ehem. Schülers Nero (Römischer Kaiser von 54 - 68)

Quelle: Seneca, Briefe an Lucilius (Epistulae morales ad Lucilium), 62 n. Chr. 41. Brief. Übersetzt von Otto Apelt (1924)
Originaltext: Sacer inttra nos spiritus sedet, malorum bonorumque nostrorum observator et custoa; hic prout a nobis tractatus est, ita nos ipse tractat