Zitat zum Thema: Ruhe, Unruhe, Muße

Nur die Ruhe in der Bewegung hält die Welt und macht den Mann …
Ruhe zieht das Leben an, Unruhe verscheucht es.

Gottfried Keller

(1819 - 1890), Schweizer Dichter und Romanautor

Quelle: Keller, G., Der grüne Heinrich, erste Fassung 1854-1855; zweite, endgültige Fassung 1879-1880. Erste Fassung 1854/55