Zitat zum Thema: Poesie, Dichtung

Man ist so schamlos und naiv, wenn man jung ist und dichtet; das Geheimste, Süßeste und Schmerzlichste plaudert man hinaus aus lauter Freude am Erlebnis. – Aber man wird anders später: stolzer und verschwiegener – man erlebt mehr für sich und weniger für »die Andern«; man leidet vielleicht mehr als früher – aber man spricht weniger davon! Ja, es mag eine Zeit kommen, wo man überhaupt nicht mehr spricht, selbst wenn man eigentlich Lyriker von Beruf ist.

Felix Dörmann

(1870 - 1928), österreichischer Lyriker in der Tradition Baudelaires, Librettist und Filmproduzent

Quelle: Dörmann, Neurotica. Gedichte, 1891. Aus dem Geleitwort