Zitat zum Thema: Mutter

Wißt ihr, was es heißt, ein Kind, ein armes Kind zu sein, schwach, nackt, hungrig, elend, allein auf der Welt, um zu fühlen, daß ihr um euch, dicht an euch, über euch ein Wesen habt, das geht, wenn ihr geht, stehen bleibt, wenn ihr stehen bleibt, lächelt, wenn ihr weint, – ein Weib – o nein, man weiß ja noch gar nicht, was ein Weib ist, – einen Engel um euch, der euch anblickt, der euch sprechen lehrt, lachen, – lieben; der eure Finger in seinen Händen wärmt, euren Leib in seinem Schoß, eure Seele in seinem Herzen; der euch, wenn ihr klein seid, seine Milch gibt, wenn ihr groß, sein eignes Brot, sein Leben jederzeit; – zu dem ihr sagt: "Meine Mutter!" Das zu euch spricht: "Mein Kind!" – und mit so süßem Klange, daß diese Worte Gott entzücken.

Victor Hugo

(1802 - 1885), Victor-Marie Hugo, franz. Schriftsteller, politisch engagiert, Mitglied der Académie Française