Zitat zum Thema: Zeit

Es liegt etwas Neckendes, Foppendes in der Zeit; das Jetzt, das doch das einzig Reale ist gegenüber der Vergangenheit, die nicht mehr ist, und der Zukunft, die noch nicht ist, entwischt uns, sobald wir es zu fassen meinen, unter den Händen. Wer sich in den Zeitbegriff vertieft, wird zu keinem anderen Resultate kommen.

Johannes Volkelt

(1848 - 1930), deutscher Philosoph

Quelle: Volkelt, Das Unbewusste und der Pessimismus, 1873