Zitat zum Thema: Menschenkenntnis

Lehre mich die Menschen kennen. So lange man sie nicht braucht, sind sie gut; wenn man sie aber braucht, so nimmt man mit Schrecken wahr, daß sie das Schlechteste grade gut genug für einen halten.

Theodor Fontane

(1819 - 1898), dt. Schriftsteller, Journalist, Erzähler und Theaterkritiker