Zitat zum Thema: Schreiben, Schrift

Ich mag die Schriftsteller und Erzähler nicht, die uns durch alle Qualen einer langen Verwicklung hindurchjagen und am Ende sich mit einer unbeantworteten Frage verabschieden.

Julie Eyth

(1816 - 1904), geb. Julie Capoll, deutsche Schriftstellerin, 1842-1853 freie Mitarbeiterin des christlichen Jahrbuchs „Christoterpe“, in dem sie ihre pietistisch geprägten Aphorismen veröffentlichte, Verfasserin der erstmals 1852 anonym herausgegebenen 'Bilder ohne Rahmen'

Quelle: Eyth, Bilder ohne Rahmen. Aus den Papieren einer Unbekannten mitgetheilt – nicht von ihr selbst, 1852 (8. Auflage 1894) (anonym)