Zitat zum Thema: Tugend, Untugend

Nichts ist wertvoller als der gesunde Menschenverstand und die Tugend; beide lassen den Widerwillen und die Übersättigung nicht als eine lobenswerte Zartheit, sondern als die Schwäche eines krankhaften Gemütes auffassen.

François Fénelon

(1651 - 1715), eigentlich François de Salinac de La Mothe-Fénelon, franz. Erzbischof und Schriftsteller

Quelle: Fénelon, Töchtererziehung (Traité de l’éducation des filles), entst. 1681, Erstdruck 1687. Otto Nemnich Verlag, Leipzig 1900. Übers. unbekannt