Zitat zum Thema: Gewohnheit

Ich hege eine tiefe Freundschaft für Menschen, die ich heute nicht besonders schätzen könnte, hätte ich sie nicht schon seit meiner Kindheit gekannt. Daran erkenne ich den Einfluß der Gewohnheit auf unsere Zuneigungen. Liegt das nicht daran, daß es immer etwas Gutes im Menschen gibt?

Sully Prudhomme

(1839 - 1907), eigentlich René François Armand Prudhomme, französischer Notar und Lyriker, erster Nobelpreisträger für Literatur 1901

Quelle: Prudhomme, Intimes Tagebuch und Gedanken, Coron, Zürich, o.J.