Zitat zum Thema: Disharmonie

Gesellschaftliche Disharmonie wird gerne als unerhörter Neid abqualifiziert – dabei ist es nur der ungehörte Schrei nach Gerechtigkeit.

© Justus Vogt

(*1958), denkender Lebender und lebender Denker