Zitat zum Thema: Phantasie, Vorstellungskraft

Damit sich die großen einfachen Formen auf der Leinwand durch die Hand eines Tizians oder Raffaels festlegen können, müssen sie um sie herum in natürlicher Weise im Geist des Menschen entstehen. Und damit sie im Geiste des Menschen natürlich entstehen können, dürfen die darin enthaltenen Vorstellungen durch die Ideen weder erstickt noch verstümmelt werden. Ist es doch die Eigentümlichkeit einer überzogenen Kultur, mehr und mehr die bildlichen Vorstellungen zugunsten der Idee zu verwischen.

Hippolyte Taine

(1828 - 1893), französischer Philosoph, Historiker und Schriftsteller

Quelle: Taine, Philosophie der Kunst (Philosophie de l'art), 1865-69, übersetzt von Ernst Hardt, 2 Bde., Leipzig 1902/03