Zitat zum Thema: Regierung

Die Lage der Dinge in dieser Welt verändert sich stets und die Meinungen der Menschen mit ihnen; die Regierung ist für die Lebenden und nicht für die Toten, und nur die Lebenden können einen rechtmäßigen Anteil daran besitzen. Was in einem Jahrhundert für recht und gut gehalten wird, kann in einem andern unrecht und unpassend sein. Wer soll in solchen Fällen entscheiden: die Lebendigen oder die Toten?

Thomas Paine

(1737 - 1809), US-amerikanischer Handwerker, Lehrer, Politiker, Zollbeamter und Publizist

Quelle: Paine, Die Rechte des Menschen. Eine Antwort auf Herrn Burke’s Angriff gegen die französische Revolution. Aus dem Englischen übersetzt. Nebst der von Ludwig XVI. angenommenen Konstitutions-Acte, 1792