Zitat zum Thema: Zukunft

Was in die Hand der Zukunft gelegt wird, ist uns für den Augenblick,
vielleicht für immer genommen.

Mathilde Wesendonck

(1828 - 1902), geb. Agnes Luckemeyer, dt. Schriftstellerin, Muse von Richard Wagner

Quelle: Wesendonck, Richard Wagner an Mathilde Wesendonk: Tagebuchblätter und Briefe 1853-1871, Verlag von Alexander Duncker, 1904. Anhang. Mathilde Wesendonk an Richard Wagner; 14 Briefe, 24. Juni 1861 bis 13. Januar 1865. 4. Brief, Octob. 23. 61. Originaltext