Zitat zum Thema: Verzicht, Entbehrung

Es [hat] keinen Sinn, sich einen Genuss zu versagen, weil er andern
versagt ist, sich ein Glück zu verbieten, weil irgendein anderer
unglücklich ist.

Stefan Zweig

(1881 - 1942 (Freitod)), österreichischer Germanist, Essayist, Novellist, Lyriker und Erzähler

Quelle: Zweig, Ungeduld des Herzens, 1939