Zitat zum Thema: Theologie

Ich kann mir sehr gut eine Welt vorstellen, in der das Gute und das Übel so verteilt, so kalkuliert wäre, dass das Übel selbst auf die Vollkommenheit des Ganzen hinwirkt.

Luise Dorothea von Sachsen-Gotha-Altenburg

(1710 - 1767), geborene Prinzessin von Sachsen-Meiningen, als Gemahlin Friedrichs III. von 1732 bis zu ihrem Tod Herzogin von Sachsen-Gotha-Altenburg, ernestinische Wettinerin, aufgeklärte Absolutistin und Protestantin, u. a. im Kontakt mit Voltaire, Grimm und den Gottscheds

Quelle: Luise Dorothea, Briefe. Luise Dorothea an Voltaire am 16. Januar 1759, übersetzt von Christoph Streckhardt 2017 (mit freundlicher Genehmigung des Übersetzers)