Aphorismus zum Thema: Genuss

Und er blickt sie minutenlang schweigend an und denkt: "Auch dies heißt genießen. Man muß lange lernen, um es zu können. Vor zehn Jahren hätt ich es nicht gekonnt. Aelter muß man dazu geworden sein: ohne die drauflosstürmende Ungeschicklichkeit und Ungeduld der Jugend. Aelter? Oder nur verdorbener, wissender, kundiger, die Einzelheiten genießend, anstatt im Ganzen unterzugehn... Zum Beispiel so etwas, wie knieen und räsonnieren."

Lou Andreas-Salomé

(1861 - 1937), deutsche Schriftstellerin, Freundin Friedrich Nietzsches und Rainer Maria Rilkes; schrieb Romane und Erzählungen

Quelle: Andreas-Salomé, Menschenkinder, 1899. Originaltext