Zitat zum Thema: Vergessen

Wir leiden alle unter demselben geistigen Verhängnis. Wir haben alle unsere Namen vergessen. Wir haben alle vergessen, was wir wirklich sind. Alles, was wir gesunden Menschenverstand und Rationalität und Praktikabilität und Positivismus nennen, heißt nur, dass wir während gewisser toter Phasen unseres Lebens vergessen, dass wir vergessen haben. Alles, was wir Geist und Kunst und Ekstase nennen, heißt nur, dass wir uns einen schrecklichen Moment lang daran erinnern, dass wir vergessen.

Gilbert Keith Chesterton

(1874 - 1936), englischer Kriminalautor, Erzähler und Essayist

Quelle: Chesterton, Orthodoxy, 1908. Die Ethik des Elfenlandes (The Ethics of Elfland). Übers. Aphorismen.de