Zitat zum Thema: Traum, Träumen

Träume färben sich erst des Nachts.

Kurt Tucholsky

(1890 - 1935, Freitod), Pseudonyme: Kaspar Hauser, Peter Panter, Theobald Tiger, Ignaz Wrobel; dt. Schriftsteller, Journalist, Literatur- und Theaterkritiker der Zeitschrift "Die Schaubühne" (später umbenannt in "Die Weltbühne"), zählt zu den bedeutendsten Publizisten der Weimarer Republik

Quelle: Tucholsky, Werke 1907-1935. Die Träume, in: Simplicissimus, 30.10.1917, Nr. 21 (Kurt Tucholsky), wieder in: Träumereien an preußischen Kaminen (Peter Panter), 1920