Zitat zum Thema: Unglück

Es macht nur einen geringen Unterschied, ob man unglückliche Umstände erleidet oder erwartet, außer dass es für Schmerz eine Grenze gibt, für Furcht jedoch nicht.

Plinius der Jüngere

(um 61 - um 113), Gaius Plinius Caecilius Secundus, römischer Politiker und Schriftsteller, von seinem Onkel Plinius dem Älteren adoptiert

Quelle: Plinius der Jüngere, Briefe (Epistulae). Buch VIII, Brief 17: C. Plinius Macrino Suo S. Übers. Aphorismen.de
Originaltext: Nam parvulum differet, patiaris adversa an exspectes; nisi quod tamen est dolendi modus, non est timendi