Zitat zum Thema: Nächstenliebe

Nächstenliebe ist ein Paradox, wie Demut und Mut. Kurz gesagt bedeutet Nächstenliebe zweifellos eines dieser zwei Dinge: unverzeihliche Taten zu verzeihen oder nicht liebenswerte Menschen zu lieben.

G. K. Chesterton

(1874 - 1936), Gilbert Keith Chesterton, englischer Kriminalautor, Journalist, Erzähler und Essayist

Quelle: Chesterton, Orthodoxy, 1908. Die Paradoxa des Christentums (The Paradoxes of Christianity). Übers. Aphorismen.de