Zitat zum Thema: Übel, Schlechtigkeit

Was für ein Übel gibt es noch, das wir nicht schon kennen?

Romain Rolland

(1866 - 1944), franz. Schriftsteller und Pazifist, Nobelpreis für Literatur 1915 (verliehen 1916)

Quelle: Rolland, Der Triumph der Vernunft (Le triomphe de la raison). Drama in drei Akten, uraufgeführt in Paris 1899. 1. Akt, 2. Szene, Eine Frau