Zitat zum Thema: Literatur, Bücher

Wie ich aber sehe, beurteilen gewisse Leute Bücher allein nach ihrer Größe, nicht aber nach ihrer Gelehrsamkeit, und sie halten schließlich das für vollkommen, wo nichts ergänzt werden kann, der größte Teil jedoch überflüssig ist.

Erasmus von Rotterdam

(1469 - 1536), holländischer Theologe, Philologe und Humanist, nannte sich Desiderius Erasmus, eigentlich Gerhard Gerhards

Quelle: Erasmus von Rotterdam, Adagia, 1510-1535. Übers. Aphorismen.de
Originaltext: Nam quosdam hoc animo esse viseo, ut libros mole, non eruditione metiantur, et id demum absolutum existiment, ubi nihil adiungi possit, supersint pleraque.