Zitat zum Thema: Schicksal

Wem des anderen Schicksal gefällt, dem ist sein eigenes gänzlich verhasst.

Horaz

(65 - 8 v. Chr.), eigentlich Quintus Horatius Flaccus, römischer Satiriker und Dichter

Quelle: Horaz, Briefe (Epistolae). I, 14, 11. Übersetzung: Aphorismen.de
Originaltext: Cui placet alterius, sua nimirum est odio sors.