Zitat zum Thema: Menschheit, Menschen

Von Natur aus ist dem menschlichen Geist das Verlangen nach dem wahren Guten eingepflanzt, die stete Ungewissheit jedoch verführt zum Falschen.

Boethius

(um 480 - um 524 von Theoderich hingerichtet), Anicius Manlius Torquatus Severinus Boethius, römischer Staatsmann und Philosoph, Übersetzer der logischen Schriften des Aristoteles. Bekanntestes Werk »Trost der Philosophie«, entstanden während langer Kerkerhaft

Quelle: Boethius, Vom Trost der Philosophie (De consolatione philosophiae), um 524 n. Chr. 3. Buch. Übers. Aphorismen.de
Originaltext: Est enim mentibus hominum veri boni naturaliter inserta cupiditas, sed ad falsa devius error abducit