Zitat zum Thema: Lebenskunst

Lass es mir vergönnt sein, Sohn der Leto, mich an den Dingen zu erfreuen, die für mich bereitet sind und die mich kräftigen, und ich bitte, mit frischem Geist ein Alter zu erleben, das weder schimpflich ist noch der Laute entbehrt.

Horaz

(65 - 8 v. Chr.), eigentlich Quintus Horatius Flaccus, römischer Satiriker und Dichter

Quelle: Horaz, Oden. 1,31. Übers. Aphorismen.de
Originaltext: Frui paratis et valido mihi, Latoe, dones et precor integra cum mente nec turpem senectam degere nec cithara carentem.