Zitat zum Thema: Unschuld

Ja, die wahre Lebenskunst des Unsterblichen hat jedem Trefflichen unsers Geschlechts allezeit darin bestanden, den Zwang der Unsitte abzustreifen, und von Kindern zu lernen, ein kindlicher Mensch zu sein.

Johann Heinrich Bernhard Dräseke

(1774 - 1849), meist mit seinem Rufnamen Bernhard Dräseke, gelegentlich Dräsecke geschrieben, deutscher Theologe, Generalsuperintendent der Provinz Sachsen mit dem Sitz in Magdeburg und dem Titel eines evangelischen Bischofs

Quelle: Dräseke, Predigten für denkende Verehrer Jesu, 2 Bde., 1836