Zitat zum Thema: Geld, Gold

Wo doch Geld wie selbstverständlich wichtiger ist als der Ruhm, für den man sich bekanntlich nichts kaufen kann, was hat dann dieses greise Stimulantium aus dem letzten und vorletzten Jahrhundert heute noch für eine Bedeutung, wenn nicht die einer mehr oder minder erzwungenen Prostitution und Unfreiheit?

© Peter Rudl

(*1966), deutscher Aphoristiker