Zitat zum Thema: Askese, Enthaltsamkeit

Vom Künstler ist es unmöglich, das Gelübde der Enthaltsamkeit und der Armut zu verlangen, daß er der Liebe in irgend einer Form entsage, sei es der sinn- oder seelenbewegenden, der asketischen oder der mystischen. Seine Phantasie lebt notwendig in den Mannigfaltigkeiten der verschiedensten Formen.

Franz Liszt

(1811 - 1886), ungarisch-deutscher Pianist und Organist