Zitat zum Thema: Schicksal

Selten tritt dem Weisen das Schicksal in den Weg.

Epikur von Samos

(341 - 271 v. Chr.), griechischer Philosoph

Quelle: Seneca, Von der Unerschütterlichkeit des Weisen oder Von der Stärke des Weisen (De Constantia Sapientis). 15. Kapitel. Übersetzt von J. M. Moser (1828)