Zitat zum Thema: Selbsttäuschung

Der häufigste Mißbrauch des Denkens besteht darin, sich und anderen etwas vorzumachen.

© Ernst Ferstl

(*1955), österreichischer Lehrer, Dichter und Aphoristiker

Quelle: Ferstl, Heutzutage, Edition Nove 2006