Zitat zum Thema: Literatur, Bücher

Sätze und Gesichter.
Friedrich Hebbel schrieb, bei den großen Schriftstellern habe jeder Satz ein Menschengesicht. Wahrscheinlich verbot ihm nur sein Taktgefühl festzustellen, daß ansonsten viele Sätze ganz andere menschliche Körperteile repräsentieren.

© Gregor Brand

(*1957), deutscher Schriftsteller, Lyriker und Verleger

Quelle: Brand, Meschalim. Zweitausend Aphorismen, Gregor Brand Verlag 2007