Zitat zum Thema: Schenken, Geschenk

Wer Gaben nicht zu würdigen weiß, den bedient der Weise nicht; denn diesem entsprießt keine Frucht, wie schlechtem Land, selbst gut bebaut.

Panchatantra

Wörtlich „fünf Gewebe“, altindische Dichtung in fünf Büchern, entstanden zwischen dem späten 3. und 6. Jahrhundert n. Chr., Sammlung moralischer Geschichten, Fabeln und Tiergeschichten, wurde im indo-iranischen Kulturkreis zur Erziehung der Prinzen am Hofe benutzt

Erstes Buch: Verfeindung von Freunden, 1. Erzählung: Der übergeschäftige Affe. Übersetzt von Undine Weltsch und Jens Grünewald, siehe hierzu:
www.pushpak.de/panchatantra/pa02.html