Zitat zum Thema: Etymologie

Blaues Blut (2. Version)

Blaues Blut in den Adern, so sagt das Volk von Menschen besonders vornehmer Herkunft. Die gemäßigten Manieren feiner Leute lassen die Vermutung aufkommen, daß ihre Adern nicht von vulgärem frischroten, sondern kühlblauem Blut durchpulst werden. Im frühen Mittelalter wurde Spanien jahrhundertelang von den dunkelhäutigen Mauren beherrscht. Sie lösten die blonden vornehmen Goten ab. Die helle Haut, auf denen sich das Adernetz abhob, erregte die Bewunderung der dunklen Mauren, die sie vermuten ließ, ihre Vorgänger hätten in ihren Adern nicht rotes, sondern blaues Blut.

Redensart