Zitat zum Thema: Ich

Das setztende Ich [...] ist dasjenige, was allein Leben und Bewusstsein, und insbesondere Bewusstsein als eine fortlaufende Zeitreihe möglich macht.

Johann Gottlieb Fichte

(1762 - 1814), deutscher Theologe und Philosoph

Quelle: Fichte, Grundlage der gesammten Wissenschaftslehre, 1794/95, 2. verbesserte Ausgabe 1802. 2. Grundlage des theoretischen Wissens, § 4. Erster Lehrsatz. E. Synthetische Vereinigung des zwischen den bei den aufgestellten Arten der Wechselbestimmung stattfindenden Gegensatzes