Zitat zum Thema: Unzuverlässigkeit

Man schließe keinen Bund mit dem, der nichts von Recht und Wahrheit hält;
Er fällt gar bald aus Bosheit ab, hat er auch fest sich uns gesellt.

Panchatantra

Wörtlich „fünf Gewebe“, altindische Dichtung in fünf Büchern, entstanden zwischen dem späten 3. und 6. Jahrhundert n. Chr., Sammlung moralischer Geschichten, Fabeln und Tiergeschichten, wurde im indo-iranischen Kulturkreis zur Erziehung der Prinzen am Hofe benutzt

Quelle: Fritze (Übers.), Pantschatantra. Ein altes indisches Lehrbuch der Lebensklugheit in Erzählungen und Sprüchen, aus dem Sanskrit neu übersetzt von Ludwig Fritze, Leipzig 1884